Suche
  • Teodora Frank

CBD zur Schmerzlinderung bei Arthritis - hanfexpert Studienexpress...

Die Quellen der Antworten findest Du in den Links am Ende des Blogposts.

Studienexpress: Arthritis Schmerzenlinderung


Eine Studie von 2016, Trusted Source, untersuchte die Verwendung von CBD bei Ratten mit Arthritis.


Die Forscher trugen vier Tage hintereinander CBD-Gel auf Ratten auf. Die Ratten erhielten entweder 0,6, 3,1, 6,2 oder 62,3 Milligramm (mg) pro Tag. Die Forscher stellten eine verringerte Entzündung und allgemeine Schmerzen in den betroffenen Gelenken der Ratten fest. Es gab keine offensichtlichen Nebenwirkungen.


Ratten, die niedrige Dosen von 0,6 oder 3,1 mg erhielten, verbesserten ihre Schmerzwerte nicht. Die Forscher fanden heraus, dass 6,2 mg / Tag hoch genug waren, um die Schmerzen und Schwellungen der Ratten zu lindern.


Zusätzlich hatten Ratten, die 62,3 mg / Tag erhielten, ähnliche Ergebnisse wie Ratten, die 6,2 mg / Tag erhielten. Eine wesentlich höhere Dosierung führte nicht zu weniger Schmerzen.


Die entzündungshemmenden und schmerz-lindernden Wirkungen von CBD könnten möglicherweise Menschen mit Arthritis helfen.

Es sind jedoch weitere Studien am Menschen erforderlich.


Wenn Sie chronische Arthritis-Schmerzen haben, wundern Sie sich möglicherweise über Cannabidiol (CBD) als Behandlung. CBD ist zusammen mit Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) und anderen Cannabinoiden in Cannabis enthalten. Aber im Gegensatz zu THC ist CBD nicht „psychoaktiv“ - das heisst, es verursacht keine "High"-Vergiftung, der mit dem Konsum von Marihuana verbunden ist.


Es besteht eine gute Chance, dass Sie es bereits versucht haben - Laut einer Gallup-Umfrage im August 2019:

Geben etwa 14% der Menschen, CBD-Produkte zu verwenden, und der Hauptgrund sind Schmerzen.

Die Arthritis Foundation führte eine eigene Umfrage durch und stellte fest, dass 29% über die derzeitige Verwendung von CBD (meist in flüssiger oder topischer Form) berichteten und fast 80% der Befragten es entweder verwendeten, in der Vergangenheit verwendet hatten oder es in Betracht zogen. Von den Anwendern berichteten die meisten über eine Verbesserung der körperlichen Funktion, des Schlafes und des Wohlbefindens. Bemerkenswerterweise berichtete eine Minderheit über eine Verbesserung der Schmerzen oder Steifheit.

Gibt es Richtlinien zur Verwendung von CBD bei chronischen Arthritis-Schmerzen?

Bis vor kurzem gab es nur wenige Anleitungen für Menschen mit Arthritis-Schmerzen, die an einer CBD-Behandlung interessiert waren. Je nach Verfügbarkeit und Interesse mussten Patienten und ihre Ärzte selbst entscheiden, ob CBD in jedem Einzelfall eine vernünftige Option war. Zu einem grossen Teil stimmt das immer noch, aber einige Richtlinien wurden veröffentlicht. Hier ist eine Reihe von Richtlinien für Menschen, die eine Behandlung mit CBD durchführen, die ich für ziemlich vernünftig halte (basierend auf Empfehlungen der Arthritis Foundation und einem kürzlich in der medizinischen Fachzeitschrift Arthritis Care & Research veröffentlichten Kommentar):

Wenn Sie ein CBD-Produkt in Betracht ziehen, wählen Sie eines, das unabhängig auf Reinheit, Wirksamkeit und Sicherheit getestet wurde. Suchen Sie beispielsweise nach einem Produkt, das eine GMP-Zertifizierung (Good Manufacturing Practices) erhalten hat.

CBD sollte ein Teil eines umfassenden Schmerzmanagementplans sein, der Optionen für nicht medikamentöse Behandlungen (z. B. Bewegung) und psychologische Unterstützung umfasst.

Wählen Sie eine orale Behandlung (anstelle von inhalierten Produkten) und beginnen Sie mit einer niedrigen Dosis, die abends eingenommen wird.

Legen Sie innerhalb eines realistischen Zeitraums erste Behandlungsziele fest - zum Beispiel eine Verringerung der Knieschmerzen, die es Ihnen ermöglicht, innerhalb von zwei Wochen nach Beginn der Behandlung um den Block herumzulaufen. Später, wenn es besser wird, können die Ziele angepasst werden.

Informieren Sie Ihren Arzt über Ihre geplante und aktuelle CBD-Behandlung. Überwachen Sie Ihre Schmerzen und passen Sie die Medikamente mit Ihren Ärzten an.


Unser Tipp:

CANNAD'ORA Schweizer Medizinische Cannabisprodukten

Natürlich mit GMP-Zertifizierung (Good Manufacturing Practices)

Mit BAG anerkanntem Analysezertifikat



2016, Trusted Source , Healthline

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4851925/

https://www.healthline.com/health/cbd-oil-for-pain#arthritis-pain-relief

Harvard-Blog Robert H. Shmerling, MD

https://www.health.harvard.edu/blog/does-cbd-help-with-arthritis-pain-2020041019418


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Unternehmen:

JorwellSwiss GmbH
Rossmarktplatz 1
CH - 4500 Solothurn

info@hanfexpert.ch

www.hanfexpert.ch

 

IBAN: CH18 0079 0016 5934 9028 2
BIC/SWIFT: KBBECH22

  • Facebook

Adresse Kiosk Solothurn:

Rossmarktplatz 1

CH - 4500 Solothurn

Tel. +41 76 215 82 75

Öffnungszeiten:

Montag      
Dienstag      
Mittwoch     
Donnerstag  
Freitag          
Samstag   

12.00-18.30 Uhr
10:00-18.30 Uhr
10:00-18.30 Uhr
10:00-19.00 Uhr
10:00-18.30 Uhr
10:00-16.00 Uhr
0